Wir schaffen Ausgleich und Wohlbefinden

divider

Gynäkologie, Urologie und Proktologie

separator

Der Beckenboden ist eine zentrale Muskelgruppe, die wesentlichen Einfluss auf Blasen- und Darmfunktion hat. Des Weiteren stabilisiert sie die Organe des kleinen Beckens und trägt entscheidend zur Rumpfstabilität bei.

Bei welchen Beschwerdebildern und Diagnosen ist ein Beckenbodentraining sinnvoll ?

  • Speicherstörungen (unfreiwilliger Harn- oder Stuhlverlust)
  • Entleerungsstörungen (Harn- oder Stuhlverhalten)
  • Dranginkontinenz
  • Senkung der kleinen Beckenorgane
  • Nachbehandlung nach operativen Eingriffen
  • Sexuelle Störungen
  • Schmerzen im Beckenbereich
  • Chronische Wirbelsäulenbeschwerden
  • Geburt (Vorbereitung und Rückbildung)

Unser Spezialistin: Irmgard Gattermeier


separator